Maßnahmen unserer Praxis in der „Corona-Krise“

Sehr geehrte Patienten,

Wir möchten auch in der aktuell außergewöhnlichen Lage weiterhin für Sie da sein. Unsere Praxis bleibt daher geöffnet. Gleichzeitig liegt uns Ihre Sicherheit am Herzen. Daher haben wir folgende Schutzmaßnahmen ergriffen, um sowohl Sie, als auch unser Praxisteam zu schützen:

  • Achtung: Ab sofort gilt auch im Wartezimmer die Maskenpflicht. Achten Sie bitte darauf, dass sowohl Mund, als auch Nase bedeckt sind.
  • Ab sofort arbeitet unser Team mit Mundschutz, bzw. bei direktem Patientenkontakt mit Gesichtsschutz. Bitte erschrecken Sie nicht – es handelt sich lediglich um eine Schutzmaßnahme.
  • Eine neue Glasabtrennung schützt Sie beim Gespräch von Angesicht zu Angesicht an der Anmeldung.
  • Patienten, die unter Erkältungssymptomen leiden, dürfen aktuell nicht in die Praxis kommen. Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall einen neuen Termin mit uns. Wir haben uns für diese Maßnahme entschieden, um den Schutz der anderen Patienten zu gewährleisten.
  • Unsere Terminfrequenz haben wir angepasst und verringert, um ein zu großes Patientenaufkommen zu vermeiden.
  • Um einen „Patientenstau“ an der Anmeldung zu vermeiden, erfolgt der Einlass aktuell nur einzeln. Bitte klingeln Sie 1x wenn Sie zu uns kommen – wir lassen Sie herein, sobald die Anmeldung für Sie frei ist.
  • Wir möchten vermeiden, dass sich viele Menschen im Wartezimmer befinden. Bitte verzichten Sie daher auf Begleitpersonen, sofern diese nicht unbedingt nötig sind.
  • Patienten, die die Praxis betreten müssen sich zunächst die Hände desinfizieren. Ein Desinfektionsmittelspender steht direkt an der Anmeldung für Sie bereit.
  • Unser strenger Hygieneplan wurde zusätzlich verschärft, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten.